endlich 10GBE? ja!

Da bin ich mal wieder auf ebay unterwegs und suche nach“X520-DA1/DA2“, …ups
300€ & 2 Tage später liegt ein Set aus zwei Intel X520-DA1 mit 3m SFP+ Kabel und zwei Intel 10GBE SFPs Multimode (FTLX8571D3BCV-IT) im Briefkasten. Wenn ich die Dinger schon mal habe, kann ich auch damit spielen gehen.
Also eingebaut, Linux gestartet, iperf rausgeholt und losgetestet.
Ergebnis 9,42GBit/s…ok, damit kann ich arbeiten 😀

img_0059-cut-kopie

2×1.1 GHz reichen

Es gibt Menschen (ich gehöre auch dazu) die immer wieder ausführen, dass ein Server nie genug Kerne und RAM haben kann. Dann fängt man an Linux VMs (IPFire) zu erstellen und merkt wieviel eigendlich 16GB und 2x 1,1GHz sind.
Hier mal ein Beispiel von der Arbeit, ein MSI 7835-001R Mainboard mit Intel Celeron 847, 16GB RAM, 120GB Intel SSD, 1TB Seagate SHD und das ganze mit drei Intel Netzwerkkarten (2x PCIe | 1x PCI)

1.1GHz-reicht

Endlich schnelleres Netzwerk 1

Vor einigen Monaten ist mein HP 5308xl Switch angekommen, leider bin ich erst jetzt dazu gekommen ihn wirklich auszupacken/zu testen. Dieser soll die Hauptlast übernehmen, denn die TP-Link 5 & 8 Port GBE-Switche die ich aneinander gereiht habe, keine Dauerlösung waren.
Vorallem da andere bei mir im Haus gedacht haben:
„Wenn ich meinen 8 Port Switch anschließe (weil ich nur zwei Leitungen habe), dann schließe ich doch einfach meinen Switch mit zwei Kabeln an. Genius!“ JANE IS KLAR. Übrigend danke für die Häufigen ausfälle durch Netzwerkloops. Weiterlesen

Let’s Hack: Ikea Driva oder auch Spaß mit Kinderzimmerresten

Wenn ich etwas bestimmtes suche, finde ich die das was ich wollte. Dafür tauchen aber allerhand anderer Kram wieder auf, den ich früher mal gesucht habe.

Manchmal kommen mir auch Ideen, wie ich alten Dingen neue Funktionen zuweise.
Bei mir war es eine Ikea Driva das zum Hackobjekt wurde.

Weiterlesen

Der neue Router

Ich habe mir noch etwas Spielzeug auf ebay besorgt. Damit kann ich endlich einen höheren Datendurchsatz erreichen als mit den nur PCI Karten. Als OS kommt IPFire zum Einsatz. Das System ist bis auf den Netzteillüfter passiv gekühlt. Es verbraucht ca. 12 Watt.

Zur Hardware:

  • be quiet! L7 mit 300W
  • Cooler Master Elite 342 (Review)
  • Intel Pro 1000 VT QuadPort GBit
  • Asus E35M1-M PRO
  • Corsair 2x 2GB RAM
  • 120GB OCZ SSD

IntelVTQP